Bruxismus und Schlafqualität bei Biofeedbacktherapie - Effektives und nachhaltiges Biofeedback Heimtraining

Direkt zum Seiteninhalt
Ihr Schlaf in guten Händen
Hinweise zur Schlafqualität

Bruxismus tritt v.a. in den Traumschlafphasen auf und lässt den Patienten danach nur schwer in den Tiefschlaf gleiten, der für die physische Erholung essentiell ist. Bruxismuspatienten haben daher trotz Durchschlafens einen unerholsamen Schlaf.

Bei Ihrer Biofeedbacktherapie zu Hause stellen wir in den ersten paar Nächten sicher, dass Sie vom Pressen/Knirschen zuverlässig aufwachen: etwa fünf Mal je Nacht. Nahezu alle Patienten berichten von einem erholsameren Aufwachen bereits nach 2-3 Nächten.

Dieser scheinbar paradoxe Umstand ist erklärbar: Durch das Wecken mit Hilfe des zur Verfügung gestellten Biofeedback Equipments wird das Pressen/Knirschen unmittelbar unterbrochen und Sie kommen besser in den erholsamen Tiefschlaf. Und besonders wichtig: Gleichzeitig „bemerkt“ Ihr Gehirn auf diese Weise, dass eine Veränderung im Verhalten stattfindet.

Dies stellt eine wesentliche kognitive Grundlage für einen nachhaltigen und stabilen Effekt für das Abgewöhnen Ihres Zähnepressens oder Zähneknirschens dar. Mit der fünften Nacht ist das sichere Aufwachen beendet. Sie reagieren fortan „im Schlaf“ auf das akustische Zeichen, wenn Sie mit den Zähnen pressen oder knirschen.
MENU
   Zentrale für assistiertes Biofeedback
Zentrum für assistierte
Biofeedbacktherapie
Jakoberstraße 14
D - 86152 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 90 73 2 73
kontakt@zab-therapie.de
Erreichbarkeit
Sekretariat
Montag bis Freitag
7.00 Uhr – 19.00 Uhr


Umsetzung mit WebSiteX5
Zurück zum Seiteninhalt